Flüssigseife selbst herstellen

Nachhaltige Beschäftigung mit Kindern

1. Thema: Flüssigseife selbst herstellen

Nun haben in den letzten Wochen sicherlich viele Eltern mit ihren Kindern mehr gebastelt, als die letzten Jahre zusammen. Ihr seid im Wald gewesen und wart viel spazieren.
Wir wollen euch in den kommenden Wochen ein paar Anregungen für etwas andere Beschäftigungen mit Kindern jeden Alters anbieten.

Als erstes möchten wir euch selbst produzierte Flüssigseife vorschlagen. Geht super einfach, hat tolle Variationsmöglichkeiten – ihr braucht sie unbedingt in Zeiten von Corona und sie sind auch gleich noch ein tolles Geschenk!

Was ihr braucht:
Utensilien:
– Kochtopf
– Schneebesen
– Rührlöffel
– Gemüsereibe
– kleine Schüssel
– Trichter
– leere Seifenspender

Materialien für die Flüssigseife:
– Kernseife oder Naturseife ca 40-70gr (Naturseife mehr, Kernseife weniger)
– 1l Wasser

Optional:
– Seifenfarbe oder Lebensmittelfarbe
– Kaisernatron
– ätherische Duftöle

Schritt 1:
Im ersten Schritt müsst ihr die Seife fein raspeln. Ich wiege vorab immer den Seifenblock und wiege ihn dann immer wieder, um abschätzen zu können, wie viel geraspelte Seife ich bereits habe. Je nach Alter der Kinder können die Kids das Raspeln schon gut selbst übernehmen. Meine 2 Jährige darf bei großen Seifenblocks immer mit mir gemeinsam raspeln – wobei ihre Finger immer am oberen Rand der Seife unter meinen Fingern bleiben müssen.

Schritt 2:
Anschließend stellt ihr den Topf mit 1l Wasser auf den Herd. Nach und nach kommen die Seifenraspeln in das Wasser und ihr rührt sie direkt mit dem Schneebesen ein, bis keine Raspeln mehr zu erkennen sind.

Schritt 3:
Unter ständigem Rühren die Seifenmasse einmal aufkochen. Wenn es gekocht hat, den Herd abstellen. Ihr könnt den Topf von nun an auch auf einem Untersetzer abstellen.
Nun gebe ich immer etwas fein gesiebtes Natron dazu. Dies dient nur dazu, dass die Seife im Spender keine „Fäden zieht“.

Habt ihr eine Naturseife mit Farbe & Geruch verwendet, fallen die nächsten Schritte weg.

Schritt 4:
Habt ihr eine neutrale Seife verwendet, können die Kinder nun mit Farben (Seifenfarbe oder Lebensmittelfarbe) aus der weißen Seife eine Farbenkreation ihrer Wahl machen. Aber Vorsicht – bei zu viel Mischmasch habt ihr schnell ein grau oder braun – also vorher nochmal überlegen was passiert bei welcher Farbmischung. 🙂
Wenn ihr eine Duftseife möchtet, könnt ihr sie einfach mit ein paar Tropfen eines ätherischen Öls noch verfeinern.

Schritt 5:
Im Anschluss muss die Seife ca 24h im Topf bleiben. Dabei ist es zumindest in den ersten 10-12h wichtig, dass die Seife regelmäßig umgerührt wird. Es kann immer mal sein, dass die Seife zu einer festeren Masse wird. Dann müsst ihr sie energisch rühren, bis sie wieder flüssig ist.

Schritt 6:
Nach 24h könnt ihr die Seife dann mit Hilfe eines Trichters in euren Seifenspender füllen und direkt verwenden, verschenken etc! Fertig ist eure selbst hergestellte Flüssigseife.

Die Seifenspender könnt ihr natürlich noch nach Lust und Laune mit Washitape, Kreppband, Klebeband, Papieren oder Aufkleber verzieren! Bei allem was empfindlich ist, empfehlen wir noch ein Klebeband oben drüber, damit Kunstwerke nicht weggewaschen werden.

Viel Spaß beim Austesten. 🙂

Schritt 1: Seife raspeln

Schritt 2: Seifenraspeln in Wasser rühren

Schritt 3: eingerührte Seife einmal aufkochen

Schritt 4: optional Seifenfarbe & Duftöl hinzufügen

Schritt 5: Alles immer wieder umrühren

Schritt 6: Seife in Behälter abfüllen

Kommentare sind geschlossen